Das Offshore-Spezialschiff "Siem Helix 1" in einer Computeranimation.
Foto: FSG
Samstag, den - Lesezeit: ca. 2 Min.

"Siem Helix 1" - Feuer in Flensburger Werft

Am gestrigen Abend ist in der Werft Flensburger Schiffbaugesellschaft (FSG) auf dem Spezialschiff "Siem Helix 1" ein Feuer ausgebrochen.

Großalarm für die Feuerwehr

Gegen 19:00 Uhr am gestrigen Freitagabend brach in der Werft Flensburger Schiffbaugesellschaft (FSG) ein Feuer aus. Betroffen war das 160 m lange Offshore-Spezialschiff der norwegischen Reederei Siem Offshore.

Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot von 40 Mann vor Ort, um den Brand an Bord der "Siem Helix 1" zu löschen. Offenbar hatte ein Hydraulikaggregat an Bord Feuer gefangen.

Die "Siem Helix 1"

ANZEIGE
Die 158 m lange und 31 m breite "Siem Helix 1" wurde erst im Oktober 2015 bei FSG fertiggestellt. Sie bietet Platz für 150 Personen und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 17 kn. Ihr baugleiches Schwesterschiff ist die "Siem Helix 2", die ebenfalls am Kai in Flensburg liegt, aber von den Flammen verschont blieb. Wie stark die "Siem Helix 1" bei dem gestrigen Feuer beschädigt wurde, ist noch unklar, es sind jedoch mehrere Geräte an Bord verbrannt.

2014 wurde die 750 Mitarbeiter starke FSG-Werft von der Siem-Gruppe übernommen, nachdem sie in Zahlungsschwierigkeiten geraten war.
Das könnte Sie auch interessieren:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos