Mit fünfstündiger Verspätung hat die "AIDAperla" heute um 13:00 Uhr ihren Liegeplatz in Steinwerder erreicht.
Samstag, den - Lesezeit: ca. 2 Min.

5 Stunden Verspätung: "AIDAperla" endlich in Hamburg

Eigentlich sollte die "AIDAperla" bereits heute morgen um 08:00 Uhr am Cruise Center in Steinwerder festmachen, doch wegen des Niedrigwassers wurde ihr zunächst die Einfahrt in den Hamburger Hafen verwehrt.

Boarding zweimal verschoben

Gestern Abend verkündete AIDA die Eilmeldung: Wegen schwerer Sturmböen bis Windstärke 9 und des damit verbundenen Niedrigwassers könne die "AIDAperla" nicht wie geplant um 08:00 Uhr in Steinwerder anlegen. Vermutlich werde sich das Boarding auf Sonntag verschieben. Weitere Informationen wollte man heute Mittag um 12:00 Uhr verkünden.

Pünktlich um 12:00 Uhr dann die nächste Verschiebung: Während man die "AIDAperla" im Hafen bereits mit bloßem Auge erkennen konnte, schrieb AIDA Cruises, das Schiff werde gegen 14:30 Uhr in Hamburg festmachen. Wenig später wurde auch diese Meldung aktualisiert. Der Checkin ist nun heute ab 18:00 Uhr möglich.

Unter der Augen zahlreicher Touristen wendete das Schiff auf Höhe des Fischmarktes und fuhr dann rückwärts zu seinem Anleger. Der Checkin ist bis morgen früh um 10:00 Uhr möglich, kurze Zeit später dürfte die "AIDAperla" Hamburg bereits wieder Richtung Rotterdam verlassen, bevor sie am 24.03. in die Hansestadt zurückkehren wird.
Bildergalerie
SchiffsfotoSchiffsfoto

Hamburg neuer Heimathafen

Die "AIDAperla" feierte heute ihr Debüt in Deutschland. Sie löst die "AIDAprima" im Hamburger Hafen ab und wird künftig regelmäßig in Steinwerder vor Anker gehen, stolze 35 Mal im laufenden Jahr. Die genauen Zeiten erfahren Sie in den Schiffsankünften 2018.
Das könnte Sie auch interessieren:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos